Echo Kollektiv

Katharina Kabel

———

Katharina Kabel

———

 
 
 

KATHARINA KABEL (AT/LIVE) - URBAN FAKELORE

Katharina Kabel, geboren in Wien, gehörte in den 80ern zu den Gründerinnen der Austrian Lesbian Liberation Front (ALLF) und sass 12 Jahre in Haft für die Anschläge, die die ALLF dazumal verübt hat.

Im Fernstudium hat sie sich zur Elektroakustikerin ausbilden lassen und zog nach der Haft nach Zürich und veröffentlichte ihr erstes Album ‚Still Films‘ auf dem Label Lalamusik. Die Zeitschrift SUPS schrieb dazumal dazu: „Zwischen Wahnsinn, Irrsinn, Konsequenz und Nonsens oszillierendes, analoges, musikalisches Geschwafel für Verrückte.“

Mehrere (Platten)-Kooperationen mit Hans Blings, Stephanie Simsle, Manfred Stecker und Pilocka Krach folgten.

Nach längeren Stationen in Karachi, Sapporo, Wladiwostok, Tulsa und Beirut lebt sie wieder in Wien.


webpage:

lalamusik.ch